Wettbewerbe

Plakatwettbewerb

Studierende bearbeiten hochschulpolitische Themen, übersetzen sie in Bilder und entwickeln dazu ihre individuelle Haltung. Das ist die Stärke des Plakatwettbewerbs des Deutschen Studentenwerks.

  Ausschreibungsplakat 37. Plakatwettbewerb "Ich engagiere mich!" 2022/2023  Der Plakatwettbewerb des Deutschen Studentenwerks richtet sich an Studierende der Fachrichtungen Grafikdesign, Visuelle Kommunikation oder Kommunikationsdesign, die an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule in Deutschland immatrikuliert sind. Hochschulpolitische Themen und Themen aus der Lebenswelt von Studierenden sollen gestalterisch umgesetzt und über plakativ zugespitzte Botschaften in Form eines DIN-A1 Plakats kommuniziert werden. Ausgelobt werden Preise in Höhe von insgesamt 10.000 Euro.

Seit 1987 findet der Wettbewerb jährlich statt, finanziell gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Kooperationspartner ist das Museum für Kommunikation Berlin.

Ausschreibung des 37. Plakatwettbewerb

Das Thema des 37. Plakatwettbewerbs lautet "Ich engagiere mich!". Der Wettbewerb wurde Anfang September ausgeschrieben, bis zum 6. November 2022 kann man sich anmelden. Nach einer Prüfung der Zulassungsvoraussetzungen können die Plakatmotive dann bis spätestens zum 15. Januar 2023 online hochgeladen werden. Die Jurysitzung findet voraussichtlich am 31. März 2023 statt, die Preisverleihung im Museum für Kommunikation Berlin am 19. Juni 2023.

Mehr Infos auf der Seite des 37. Plakatwettbewerbs sowie die Pressemitteilung.

Vergangener Wettbewerb - 36. Plakatwettbewerb des Deutschen Studentenwerks - Thema: Campusleben digital

    Ausschreibungsplakat 36. Plakatwettbewerb "Campusleben digital" 2021/2022 Zum Wintersemester 2021/22 lobte das Deutsche Studentenwerk zum 36. Mal seinen Plakatwettbewerb aus. Das Thema des 36. Plakatwettbewerbs lautet "Campusleben digital".

Wir fragten mit dem 36. Plakatwettbewerb:

Wie hat sich das Campusleben durch die pandemiebedingte Digitalisierung des Studiums verändert? Hat die Pandemie die Digitalisierung der Hochschulen beschleunigt? Wie wirkt sich das digitale Lernen auf das studentische Leben auf dem Campus aus? Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung auf das soziale Leben der Studierenden? Digitale Lernorte – wo lernt es sich am besten? Welche Chancen und Herausforderungen sehen Studierende in der Digitalisierung?

Wir baten die angehenden Grafik- und Kommunikations-DesignerInnen, mit aussagekräftigen Plakaten ihre Erfahrungen und Botschaften zu visualisieren.

Es hatten sich 660 Studierende zum Wettbewerb angemeldet, davon haben 384 Studierende aus 46 Hochschulen Plakate eingereicht. 692 Plakate wurden zum Wettbewerb zugelassen. Es haben 28 Hochschulkurse, betreut von ProfessorInnen und DozentInnen, am Wettbewerb teilgenommen.

Die Jurysitzung fand Anfang April 2022 statt, die feierliche Preisverleihung hat am 20. Juni 2022 im Museum für Kommunikation Berlin stattgefunden.

Sie finden die Gewinnerplakate und die Wanderausstellung sowie die Motive der vier Publikumslieblinge auf der speziell für den Plakatwettbewerb erstellten Website www.dsw-plakatwettbewerb.de

Wanderausstellung "Campusleben digital"

Die Wanderausstellung - eine Auswahl von 29 besten Plakaten des 36. Plakatwettbewerbs - wird voraussichtlich ab Herbst 2022 bis April 2024 in den Studenten- und Studierendenwerken sowie im Wissenschaftszentrum in Bonn ausgestellt. Derzeit kann sie online unter folgendem Link angesehen werden: Wanderausstellung 36. Plakatwettbewerb.

Publikumsplakate:

Per Online-Voting hat das Publikum vier Lieblingsplakate aus den 29 Plakatmotiven der Wanderausstellung des 36. Plakatwettbewerbs ausgewählt. Diese vier Motive haben wir drucken lassen und sie können ab Herbst 2022 von Studenten- und Studierendenwerken, Hochschulen und hochschulnahen Institutionen kostenfrei online unter "Plakatbestellung" bei uns bestellt werden. Darüber hinaus können auch die Publikumslieblinge aus den vergangenen Wettbewerben bestellt werden, wenn sie noch vörrätig sind.

Seitenmenü: 
0