Wettbewerbe

Plakatwettbewerb

Studierende bearbeiten hochschulpolitische Themen, übersetzen sie in Bilder und entwickeln dazu ihre individuelle Haltung. Das ist die Stärke des Plakatwettbewerbs des Deutschen Studentenwerks.

Der Plakatwettbewerb des Deutschen Studentenwerks lädt Studierende der Fachrichtungen Grafikdesign, Visuelle Kommunikation und Kommunikationsdesign ein, Themen, die Studentenwerke und Hochschulen umtreiben, gestalterisch aufzuarbeiten und sie über plakativ zugespitzte Botschaften der Öffentlichkeit zu kommunizieren.

Seit 1987 findet der Wettbewerb jährlich statt, finanziell gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Kooperationspartner ist das Museum für Kommunikation Berlin.

Preisträgerin Franziska Brenner präsentiert ihr Plakat | (c) Deutsches Studentenwerk Zum Wintersemester 2020/21 lobt das Deutsche Studentenwerk zum 35. Mal seinen Plakatwettbewerb aus. Studierende der Fächer Grafik-Design, Kommunikationsdesign und Visuelle Kommunikation können bis zum 8. November ihre Entwürfe zum Thema „Vorbilder“ einreichen. Ebenfalls im November findet die Preisverleihung für den 34. Plakatwettbewerb (2019/2020) zum Thema  „Ich studiere – was geht mich Forschung an" statt, die aufgrund der Covid-19-Pandemie verschoben wurde. Eine Auswahl von 29 Plakaten wird danach auf einer Wanderausstellung durch Deutschland touren. Die Wanderausstellung wird in der Regel jeweils für einen Monat in verschiedenen Studenten- und Studierendenwerken und im Wissenschaftszentrum in Bonn ausgestellt.

Seitenmenü: 
0