Studieren mit Familie

Good Practices aus den Studenten- und Studierendenwerken und den Familienservicestellen der Hochschulen

  • Familienservicestelle BIZEPS der Hochschule Neu-Ulm: Bei einer Vir­tu­el­le Ca­fé­pau­se am 28. April 2021 haben Stu­die­ren­de mit Kind/ern Gelegenheit sich untereinander auszutauschen und den Mitarbeiter*innen der Familienservicestelle ein Feedback zu geben, wie diese sie im Sommersemester 2021 unterstützen können.
  • Studierendenwerk Hamburg: Video "Wie finanziere ich mein Studium?“ Das Hamburger Beratungszentrum Studienfinanzierung - BeSt hält regelmäßig Vorträge für Schüler*innen und Studieninteressierte, um Studienfinanzierungsoptionen vorzustellen und nutzt dazu auch die Informationstage der Hochschulen. Da dieses Messe-Format durch die Corona-Lage digital stattfindet, hat das BeSt in Zusammenarbeit mit dem Bereich Marketing für den „Unitag“ der Universität Hamburg aus seinem Präsenz-Vortrag ein Video erstellt, das am 17.3.2021, dem Messe-Tag der Universität Hamburg, auch auf der digitalen Messe-Plattform abzurufen war. Das Video ist auch auf der Website des »Studierendenwerks Hamburg und bei »Youtube zu sehen.
  • Studentenwerk SH: Kreativbeutel für Kinder Die Sozialberatung des Studentenwerks SH stellt studentischen Eltern aus Kiel ab dem 30. März 2021 kostenlose Kreativbeutel mit Beschäftigungsideen für Kinder zur Verfügung. Die Beutel enthalten eine altersgerechte Bastelanleitung inklusive des hierfür notwendigen Materials, entwicklungsfördernde Spielsachen, Infobroschüren und eine Einladung zu einer gemeinsamen Bastelkonferenz. Dank einer Förderung der Stadt Kiel in Höhe von 5.000 Euro können insgesamt 350 Kreativbeutel verteilt werden. Die Aktion richtet sich an studentische Eltern aller Kieler Hochschulen mit einem oder mehreren Kindern im Alter von eins bis sechs Jahren. Auch Studierende anderer Hochschulen in Schleswig-Holstein, die einen Wohnsitz in Kiel haben, können von dem Angebot profitieren. Hier geht es zur Pressemitteilung.
  • Familienservice der Hochschule Emden/ Leer: Die Kinderinternetseite [email protected] des Familienservice bringt die Hochschule Emden/ Leer direkt in das Zuhause der Kinder. Hier finden sich zahlreiche Basteltipps, Rezepte, Yogavideos und vieles mehr. Die Internetseite wird stetig erweitert und passend zur Adventszeit lässt sich jeden Tag ein Kalendertürchen öffnen.
  • Studentenwerk OstNiedersachsen: Basteltüten für zu Hause
    Schon seit Wochen dürfen viele Kinder von Studierenden wieder nicht in ihre Kita gehen. Ihre Erzieher*innen und Kindergartenfreund*innen haben sie das letzte Mal vor Weihnachten gesehen. Umso wichtiger, dass Basteltüten (c) STW OstNiedersachsen auch der Kontakt zu allen Kindern gehalten wird, die nicht in der Notbetreuung sind. Während sich einige Kinder Briefe oder eine Basteltüte im Gartenhäuschen ihrer Kita abholen, warten andere schon aufgeregt auf die Post. Auch digital gibt es Nachrichten für die Kinder und Videobotschaften von ihren Erzieher*innen. Es gibt jede Woche neue Aktionen. All das soll dabei helfen, dass die Kinder zu Hause Ablenkung und Freude haben, so dass ihnen nicht die Decke auf den Kopf fällt – bis die Kita wieder für alle offen ist. Hier findet sich der ganze Artikel und ein kleiner Einblick in einige Projekte.
     
  • AKAFÖ Bochum: Das Erzieher-Team aus der AKAFÖ Kita "UniKids" hat sich nach der corona-bedingten Schließung der Kindertagesstätte etwas ganz Besonderes ausgedacht und sendet täglich Grüße an die Kinder. Ob eine Führung durch die Kindertagesstätte, ein eingesungenes Ständchen zum Geburtstag, ein Smoothie-Rezept mit Zubereitung, Fotos oder einen regelmäßigen Vorlesepodcast: Das Team erzeugt täglich spannende Inhalte, um den Eltern im Home-Office die Kinderbetreuung wenigstens etwas erleichtern zu können. Das Angebot stieß schnell auf reges Interesse der Eltern. Das Feedback war durchweg positiv
     
  • Studentenwerk im Saarland e.V.: Im Erklärbuch "Rabe Rüdiger sucht die Kinder" vom Studentenwerk Saarland erfahren Kita-Kinder, eingebettet in eine spannende Geschichte, was Corona bedeutet und wie man sich dabei verhalten muss, um sich zu schützen. Das Buch eignet sich für Kinder ab 3 Jahren und ist in deutscher und englischer Sprache erhältlich. Kinderbuch Rabe Rüdiger des STW Saarland (c) STW Saarland Gegen eine Spende kann es bei der Kitaleitung per Mail an c.kraemer(at)studentenwerk-saarland.de erworben werden. Neben dem Erklärbuch haben sich die Kita-Mitarbeiter*innen noch mehr ausgedacht: Mit tollen Videos zu Experimenten und Bastelideen, wöchentlichen Anti-Langeweile-Heften sowie Päckchen mit Büchern und fairer Schokolade hält das Kita-Team in der coronabedingten Schließzeit Kontakt mit den Kindern und Eltern. Beispielsweise erfahren die Kinder in einem Video, wie ein fairer Milchshake zubereitet wird und lernen dabei sehr viel über fairen Handel. Schauen sie selbst: YouTube-Kanal des Studentenwerks Saarland. Inzwischen konnte sich die Kita des Studentenwerks mit den eingenommenen Spenden für das Buch vom Raben Rüdiger und seinen Freunden einen großen Wunsch erfüllen und für die Kinder auf dem Spielplatz eine Matschküche einrichten! Jetzt können die tollsten Erfahrungen mit Sand, Wasser und anderen Werkstoffen aus der Natur gemacht werden. Hier können Sie einen Blick in die neue Matschküche werfen.
     
  • Studierendenwerk Essen-Duisburg: Das Studierendenwerk Essen-Duisburg veröffentlichte auf seiner Website Spiel- und Bastelideen sowie Tipps zur Organisation im Homeoffice. Die Inhalte werden fortlaufend durch Arbeitsmaterial der Erzieherinnen und Erzieher ergänzt.
     
  • Studierendenwerk Stuttgart: Videoportal KITA-ONLINE Auch während der Kita-Schließung halten die pädagogischen Fachkräfte des Studierendenwerk Stuttgart Kontakt zu den Kindern und Eltern - seit kurzem über ein passwortgeschütztes Videoportal. Für jede Kita-Gruppe gibt es einen eigenen Zugang und individuelle Inhalte. Vom Morgenkreis, über gemeinsames Liedersingen, Geschichtenlesen, Backanleitungen bis hin zu kleinen virtuellen Führungen durch die Kita - die pädagogischen Fachkräfte der verschiedenen Kitas stellen spannende Videos für die Kinder bereit.
     
  • Studierendenwerk Bielefeld: Gemeinsam lesen, lernen, spielen: All das geht mit den neuen Videos für Kinder des Studierendenwerks Bielefeld. Auf dem YouTube-Kanal "Studierendenwerk Bielefeld" finden Kita-Kinder und ihre Eltern eine Anzahl an Videos, von erfahrenen Erzieherinnen und Erziehern aufgenommen.
     
  • Kölner Studierendewerk: Erstes Kita-Podcast-Video Um in der Kita-freien Zeit den Kontakt zu ihren Schützlingen aufrecht zu erhalten, ließen sich die Erzieher*innen der Uni-Kids einen digitalen Hausbesuch einfallen: Die Kleinen konnten sich via liebevoll produziertem YouTube-Video ihre Lieblingsgeschichte vorlesen und sich von den Erzieher*innen mit ihrem vertrauten Schlaflied in den Mittagsschlaf summen lassen.
Seitenmenü: 
0