DruckversionPDF version
Beratung für beeinträchtigte Studierende

Beratung zur Finanzierung eines Studiums

Wie ein Studium finanzieren? Zu den verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten eines Studium beraten die Studentenwerke vor Ort - und zwar in den BAföG-Ämtern und in den Sozialberatungsstellen.

Sozialberatung und Finanzierungsberatung der Studentenwerke

Die Mitarbeiter/innen der Sozialberatungsstellen beraten zu Fragen der
finanziellen und sozialen Absicherung und leisten konkrete Hilfe bei der Beantragung
sozialer Leistungen bei Ämtern und Behörden. Die Finanzierungsberatungsstellen, die
an manchen Studentenwerken eingerichtet sind, beraten auch zu Stipendien und Krediten.
Die Beratung ist in der Regel kostenfrei und vertraulich. Die Kontaktdaten finden Interessierte
auf den Seiten des örtlich zuständigen Studentenwerks.
Ansprechpartner in der Sozialberatung

BAföG-Ämter

Die örtlichen BAföG-Ämter (Ämter für Ausbildungsförderung), die mit Ausnahme von Rheinland-Pfalz bei den  Studentenwerken eingerichtet sind, bearbeiten die Anträge auf entsprechende finanzielle Unterstützung. Sie beraten auch zu Nachteilsausgleichen, die Studierende mit Behinderungen und chronischen Krankheiten beim Bezug von BAföG unter Umständen geltend machen können.
Ämter für Ausbildungsförderung