Wohnen wird immer teurer in Uni-Städten - auch in

Wohnen wird immer teurer in Uni-Städten - auch in WGs. Das ist das Ergebniss einer Studie des es Moses-Mendelssohn-Instituts (MMI), die bei SPON sehr anschaulich aufbereitet ist.

Deshalb setzen wir uns als DSW mit unserer Kampagne "Kopf-braucht-Dach" für mehr bezahlbaren Wohnraum für Studierende ein. Gebt uns uns dafür eure Stimme unter: https://mein-studentenwohnheim.de/

120 Sänger/-innen aus 3 Chören aus Deutschland,

120 Sänger/-innen aus 3 Chören aus Deutschland, Polen und Frankreich hat das Studierendenwerk Thüringen mit seinem "Trilaterales Chortreffen Weimar – Amiens – Krakau (2016-2018)“ zusammengebracht. Dafür wurde es jetzt mit dem Preis des Weimarer Dreiecks ausgezeichnet - herzlichen Glückwunsch! Foto: STW Thüringen

Deutsches Studentenwerk shared Studentenwerk Halle's album.

Wie wirken sich politische, gesellschaftliche, soziale, wirtschaftliche und kulturelle Veränderungen in Polen und Deutschland auf die „Student Services“ aus? Darüber tauschen sich gerade Expert/-innen aus beiden Ländern bei unserem XII. Deutsch-Polnischen Kolloquium in Dessau aus. Hier einige Eindrücke von der gestrigen Eröffnung:

Nord-Neuköln in Berlin, Köln-Ehrenfeld oder das

Nord-Neuköln in Berlin, Köln-Ehrenfeld oder das Luisenvirtel in Wuppertal? SPON hat eine Auflistung von Szenebezirken der 20 größten, deutschen Städte erstellt und zeigt, wieviel man dort durchschnittlich fürs Wohnen zahlt.
Welches Viertel fehlt eurer Meinung nach dabei oder welches ist zu unrecht in der Liste?

Liste vor- oder zurückblättern