Jubiläen

Studentenwerk Gießen feiert Jubiläum mit „Tour der 100“

Das Studentenwerk Gießen feiert heute sein 100-jähriges Jubiläum. Das Deutsche Studentenwerk (DSW), der Verband der 57 Studenten- und Studierendenwerke in Deutschland, gratuliert dazu ganz herzlich.

Am 19. Juli 1921 wurde der Wohlfahrtsverein „Gießener Studentenhilfe e.V.“, auf den das heutige Studentenwerk Gießen zurückgeht, ins Vereinsregister eingetragen. Damals wie heute geht es um den Zugang zu Bildung und Chancengerechtigkeit im Studium. So kümmern sich die Mitarbeitenden des Studierendenwerks um die Bedürfnisse der Studierenden: bezahlbare Wohnplätze, preiswertes Essen, hochschulnahe Kinderbetreuung sowie BAföG-, Rechts-, Sozial- und psychotherapeutische Beratung.

Pandemiebedingt wird es vorerst keine Festveranstaltung geben, die aber nachgeholt werden soll, sobald es die Pandemie wieder zulässt. Das Jubiläum wird in den Mensen präsent sein, denn es werden Köstlichkeiten unter dem Motto „Gerichte mit Geschichte“ angeboten Außerdem wird es im Rahmen einer „Tour der 100“ Mitmachaktionen über die Social-Media-Kanäle geben.

Achim Meyer auf der Heyde, Generalsekretär des Deutschen Studentenwerks gratuliert dem Studentenwerk Gießen zu den ersten 100 Jahren: „Was als Wohlfahrtsverband vor 100 Jahren begonnen hat, ist auch heute aktuell und nur durch das Engagement des Studentenwerks und seiner Mitarbeitenden möglich, weil es sich über die Jahre fortlaufend an den Bedürfnissen der Studierenden orientiert hat. Das macht es erfolgreich und in der Bildungslandschaft systemrelevant.“

Das Studentenwerk Gießen bietet den mehr als 55.000 Studierenden der Justus-Liebig-Universität Gießen, der Technischen Hochschule Mittelhessen und der Hochschule Fulda ein umfassendes Dienstleistungsangebot in der Zeit vor und während ihres Studiums.

Weitere Informationen über das Studentenwerk Gießen sowie alle Jubiläumsaktionen finden sich online:
auf www.studentenwerk-giessen.de
auf Instagram (@stwgiessen)
auf Facebook (@studentenwerk.giessen)
und auf Twitter (@stwgiessen).

19.07.2021