Jubiläum

Starker Partner der Studierenden seit 30 Jahren

Die Studentenwerke in Ostdeutschland feiern heute ihre Gründung vor 30 Jahren. Das Deutsche Studentenwerk (DSW) gratuliert zum Jubiläum und dankt für 30 Jahre gute und fruchtbare Zusammenarbeit. Das Jubiläum wird digital mit einer eigenen Webseite, einem Videowettbewerb und in den sozialen Medien mit Grußbotschaften unter dem Hashtag #30JahreSTWost gefeiert.

Die Jubiläums-Webseite der Ostdeutschen Studentenwerke https://www.stw-ost.de/ sammelt Video-Grußbotschaften und Glückwünsche aus der Politik sowie Interviews von Mitarbeitenden und Wegbegleiter/-innen, die von den Gründungsjahren nach 1991 erzählen. Hier werden im Laufe des Jahres auch die Gewinner eines Videowettbewerbs präsentiert, in dem die ostdeutschen Studentenwerke ihre Studierenden um eine filmische Antwort auf die Frage bitten: „Wie stellst du dir dein Studentenwerk der Zukunft vor?“ In den sozialen Medien feiern die Ostdeutschen Studentenwerke ihr Jubiläum unter dem Hashtag #30JahreSTWost.

„Die Studentenwerke in Ostdeutschland setzen sich seit drei Jahrzehnten mit Herz, Engagement und viel Fachwissen für die Belange der Studierenden zwischen Ostsee und Thüringer Wald ein. Sie sind hervorragend vernetzt, dienen der Politik auf Landesebene als kompetenter Ansprechpartner und haben eine starke Stimme in unserem Verband“, kommentiert Achim Meyer auf der Heyde, Generalsekretär des Deutschen Studentenwerks. „Wir gratulieren und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit!“

1991 wurden die Studentenwerke in den ostdeutschen Bundesländern neu gegründet und übernahmen die wirtschaftliche und soziale Förderung der Studierenden, die zuvor von den Hochschulen selbst wahrgenommen wurde. Heute unterstützen die Studentenwerke Chemnitz-Zwickau, Dresden, Frankfurt (Oder), Freiberg, Halle, Magdeburg, Potsdam und Leipzig, sowie die Studierendenwerke Greifswald, Thüringen und Rostock-Wismar für mehr als 289.000 Studierende mit preiswerter Verpflegung, bezahlbarem Wohnraum, Beratungsangeboten, Kinderbetreuung sowie kultureller und finanzieller Förderung.

In der aktuellen Ausgabe 2/2021 seines DSW-Journals würdigt das DSW die Ostdeutschen Studentenwerke in seiner Rubrik STANDORT, die als PDF dieser Pressemitteilung beigefügt ist.

Link zum DSW-Journal:

https://www.studentenwerke.de/sites/default/files/dsw_jornal_2_2021_pdf_fuer_web_0.pdf

30.06.2021