IBS Newsletter vom 18. März 2020

Tipps und Informationen Nr. 3 / 2020

Aus dem Deutschen Studentenwerk und der IBS

IBS - In eigener Sache

Aufgrund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie wechseln auch wir in Kürze ins Homeoffice. Wir bleiben aber für Sie per Mail erreichbar. Bitte senden Sie uns Ihr Anliegen unter [email protected]. Wir melden uns dann bei Ihnen. Ihr Team der IBS

Aus Hochschulen und Studentenwerken

Frankfurt UAS: Diversity Audit "Vielfalt gestalten"

Die Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) ist mit dem Zertifikat für das Diversity Audit "Vielfalt gestalten" des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft e.V. ausgezeichnet worden. Etwa drei Jahre dauerte der Prozess der Auditierung, in dem die Universität eine übergreifende Strategie entwickelt hat, mit der alle vorhandenen Angebote zusammengefasst und Fehlstellen geschlossen wurden. die vereinbarten Ziele und Maßnahmen betreffen auch die Belange der Studierenden mit Behinderungen.

Studierendenwerk Münster: Diversity-Fest jetzt auf YouTube

Beim Diversity-Fest 2020 des Studierendenwerks Münster eroberten Studierende und Alumni die Bühne und berichteten in unterschiedlichsten künstlerischen Formen über ihre Erfahrungen mit dem Thema „Studium mit Beeinträchtigungen“. Die gesamte Veranstaltung ist jetzt auf YouTube zu sehen. Die Veranstaltung fand bereits zum dritten Mal statt.

Universität zu Köln: Neue Internetseite für Erfahrungsberichte

Eine Internetseite möchte Studierenden und Mitarbeitenden mit Behinderungen an der Universität zu Köln eine Stimme geben. Die sehr persönlichen Berichte geben einen Einblick in ein Studium oder den Berufsalltag mit Behinderungen, machen Stärken aber auch Herausforderungen sichtbar. Die Seite „Den Menschen eine Stimme geben“ möchte sensibilisieren, informieren, zum Perspektivwechsel anregen und ein Forum bieten.

Aus den Bundesländern

Hessen: Innovationsforum Barrierefreiheit

am 18.02.2020 fand an der Technischen Hochschule Mittelhessen das 2. Netzwerktreffen des Innovationsforums Barrierefreiheit statt. Das Innovationsforum will den Zugang zu barrierefreien qualitätsgesicherten digitalen Lerninhalten an den hessischen Hochschulen verbessern, die Lehrenden bei der Erstellung digitaler Lernkonzepte unterstützen und ihre Kooperation auf diesem Gebiet fördern. Das Innovationsforum arbeitet im Rahmen des hessenweiten Verbundprojekts „Digital gestütztes Lehren und Lernen in Hessen“, an dem elf staatliche Hochschulen beteiligt sind.

Internationales

USA: Weitreichende Vereinbarungen mit dem MIT und Harvard zu Online-Lernmaterialien

Die National Association of the Deaf (NAD) hat eine wegweisende Vereinbarung mit dem Massachusetts Institute of Technology (MIT) abgeschlossen. Das MIT verpflichtet sich, neue Richtlinien einzuführen, um Website und Online-Ressourcen der Universität für gehörlose und schwerhörige Menschen zugänglich zu machen. Dies ist das Ergebnis eines Rechtsstreits. Bereits im Dezember 2019 hatte die NAD eine ähnliche Vereinbarung mit der Havard University zur Sicherung der Zugänglichkeit von Online-Inhalten geschlossen.

Verschiedenes

BMBF: Forschung zu digitaler Hochschulbildung - neue Förderrichtlinie

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat eine vierte Richtlinie zur Förderung von Zuwendungen für die Forschung zur digitalen Hochschulbildung veröffentlicht. Ziel dieser Förderrichtlinie ist es, die Möglichkeiten und zu erzielenden Effekte des (unterstützenden) Einsatzes von Big Data und Künstlicher Intelligenz (KI) in der Hochschulbildung zu erforschen. Z.B. zur Steigerung der Chancengerechtigkeit von Zugangsmöglichkeiten zum Studium für Menschen mit Behinderungen (etwa bei Hör- und Sehbehinderungen). Die Vorhaben sollen daher auch die Frage aufgreifen: Wie müssen KI- und Big-Data-Anwendungen aussehen, die der Diversität von Studierenden gerecht werden und sie positiv nutzen, um erfolgreiches Lernen in diversen Zielgruppen zu ermöglichen? Die Frist zur Einreichung von Projektskizzen endet am 24. April 2020.

myAbility erweitert Webpräsenz

myAbility, die Jobplattform für Menschen mit Behinderung, hat ihre Webpräsenz um ein Karriereportal erweitert. Unter dem Menüpunkt „Karriere“ finden Interessierte Tipps, Bewerbungsvorlagen für eine Jobsuche mit Behinderung, Interviews sowie Infos zum sogenannten „myAbility Talent Programm“, das Studierende mit Behinderung und Unternehmen zusammenführen will.

Publikationen

Broschüre: Beratung im Profil

Die Sozialberatung wie auch die Psychologische Beratung der Studentenwerke sind ein wichtiger Teil der sozialen Infrastruktur an den Hochschulen. Von ihnen profitieren vor allem Studierende in besonderen Lebenslagen: Studierende mit Familienaufgaben, mit Behinderung oder chronischer Krankheit sowie internationale Studierende. Damit tragen die Studentenwerke dazu bei, Integration und Inklusion in der Bildung zu fördern. Die Broschüre "Beratung im Profil" liefert ein aktuelles Bild der Beratungsangebote der Studentenwerke.

18.03.2020