Plakatwettbewerb

Die Lieblingsplakate des 34. Plakatwettbewerbs - Sie haben gewählt!

  "Wer nicht forscht, muss alles glauben.", Saskia Eich - schwarz-weiß Foto, Waldweg, darüber Ufos. Roter Text, große Buchstaben handschrift, über das gesamte Plakat. "Forschen und Studieren", Sohia Arlena Hölz, schwarz weiß, senkrecht - links schwarz, rechts weiß, Schrift senkrecht jeweils weiß auf schwarz "studieren", schwarz auf weiß "forschen"     "Wieso Weshalb Warum", Josephin Kunze. Rotes Plakat. Unten links der Text "Wer nicht fragt" in weißer Blcokschrift. Rechts lugt ein Sesamstraßen Charakter - nur zwei kreisrunde Augen und eine orange ovale Nase über den rechten Bildrand ins Bild Das Deutsche Studentenwerk (DSW), die Deutsche "Probieren geht über Studieren", Michelle Borsari / Leonie Sybertz. Foto. Perspektive von oben. Zwei Hände halten ein Marmeladenbrot. Unten, auf einem quadratisch gefliesten weißen Boden liegen bereits mehr als 10 Marmeladenbrote. Die einen mit der Marmeladenseite nach oben, andere mit der Marmeladenseite nach unten. Forschungsgemeinschaft (DFG) sowie das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hatten im Anschluss zur Preisverleihung zum Online-Voting der Lieblingsplakate des Publikums aufgerufen.  Insgesamt wurden 456 Plakatmotive zum Wettbewerb eingereicht. Über 120 Plakatmotive haben es in die Vorauswahl - die Shortlist - geschafft. Daraus wurden 29 Plakate für die Wanderausstellung ausgewählt.

Über unser Online-Portal hat das Publikum über 1.000 Stimmen für die Lieblingsplakate aus der Wanderausstellung abgegeben. Jetzt stehen die „Publikumslieblinge“ fest!

Diese vier Motive werden in Kürze gedruckt und können ab etwa Mitte Januar hier auf unserer Website unter Plakatbestellung von Studenten- und Studierendenwerken, Hochschulen und hochschulnahen Institutionen in Deutschland kostenlos bestellt werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir die Plakate auschließlich an o.g. Institutionen verschicken, Privatbestellungen sind leider nicht möglich.

 

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) ist der Verband der 57 Studentenwerke in Deutschland. Sie sind für die wirtschaftliche, soziale und kulturelle Förderung der mehr als 2,8 Millionen Studierenden zuständig sind. Der Plakatwettbewerb des Deutschen Studentenwerks wird seit 1987 jährlich durchgeführt. Er wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziell gefördert. Langjähriger Kooperationspartner ist das Museum für Kommunikation Berlin.

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) steht für die Wissenschaftsfreiheit. Als Selbstverwaltungsorganisation sichert sie die finanzielle Unabhängigkeit von Forschenden in Deutschland und verschafft ihnen dadurch Freiräume, hervorragende Ideen ohne inhaltliche Vorgaben oder politische Steuerung zu verfolgen. Mit dieser durch Bund und Länder getragenen Förderung entscheidet sich die Gesellschaft seit vielen Jahren für das Wissen. 2020 nimmt die DFG die Gründung ihrer Vorgängerorganisation, der Notgemeinschaft der deutschen Wissenschaft, im Jahr 1920 zum Anlass, ihre Überzeugung für die freie und erkenntnisgeleitete Forschung in die Gesellschaft zu tragen.
www.dfg2020.de

07.12.2020