vegan leben

Vegan-freundlichste Mensa 2015: Gleich fünf Studentenwerke auf dem ersten Platz

Die Mensen von gleich fünf Studentenwerken erhalten die Auszeichnung „vegan-freundlichste Mensa 2015“ der Tierschutz­organisation PETA Deutschland. Die Organisation vergibt jeweils drei Sterne als Bestnote für veganes Essen an die Studentenwerke Augsburg, Berlin, München, ans Studierendenwerk Düsseldorf sowie an den Vorjahressieger, das Studentenwerk Erlangen-Nürnberg.

Damit sind gleich drei bayerische Studentenwerke führend mit ihren veganen hochschulgastronomischen Angeboten für Studierende. Das teilt das Deutsche Studentenwerk (DSW) mit, der Verband der 58 Studentenwerke in Deutschland. Insgesamt 17 Studentenwerke haben sich an der PETA-Umfrage „vegan-freundlichste Mensa 2015“ beteiligt.

PETA beurteilt ihre Mensen nach den Kriterien Auswahl, Regelmäßigkeit und Kennzeichnung rein pflanzlicher Gerichte, geschultes Personal, besondere Aktionstage und Werbung für vegane Gerichte.

Mit zwei Sternen zeichnet PETA die Studierendenwerke Darmstadt, Essen-Duisburg, Freiburg, Karlsruhe und Münster aus sowie die Studentenwerke Leipzig, Osnabrück und Würzburg. Einen Stern erhalten die Studentenwerke Niederbayern/Oberpfalz und Oldenburg sowie das Studierendenwerk Paderborn.

„Vegane Gerichte gehören in vielen Mensen zum Angebot“, erläutert Achim Meyer auf der Heyde, Generalsekretär des Deutschen Studentenwerks.  „Die Studentenwerke stellen sich mit ihrer Hochschulgastronomie sehr gut ein auf die unterschiedlichen Ernährungsweisen und Erwartungen der Studieren­den. In der Mensa werden alle glücklich.“

17.11.2015