Studienfinanzierung

Studierendenwerk Hamburg verlängert seine Corona-Hilfe für Studierende

Antragsberechtigt sind immatrikulierte Studierende einer Hamburgischen staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule. Darunter fallen auch immatrikulierte Studierende der staatlich anerkannten Hamburger Fern-Hochschule und der Europäischen Fernhochschule Hamburg mit Wohnsitz in Hamburg. Anträge können jeweils für den laufenden Monat gestellt werden, zuerst ab 28.10.2020 für den Monat Oktober 2020. Die Rückzahlung des Darlehens soll frühestens zwölf Monate nach Ablauf des Monats, für den das Darlehen erstmals gewährt wurde, beginnen und in Ratenzahlung in Höhe von 50 Euro pro Monat erfolgen. Wichtig für BAföG-Empfänger*innen: Das Darlehen wird nicht auf den Bedarf nach dem BAföG angerechnet.

Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank: „Wir sind jetzt mitten in der Corona-Pandemie. Daher ist es sehr bedauerlich, dass die Überbrückungshilfe des Bundes für Studierende Ende September eingestellt wurde. Mit der Fortführung des Hamburger Hilfsfonds wollen wir Studierende, die durch die Corona-Pandemie in eine finanzielle Notsituation geraten sind, zum Start des Wintersemesters weiterhin unterstützen. Zusätzlich zu den bestehenden Hilfsangeboten kann der Hilfsfonds einen wichtigen Beitrag leisten, um die finanzielle Grundlage von Hamburger Studierenden zu sichern.“

Jürgen Allemeyer, Geschäftsführer Studierendenwerk Hamburg: „Mit dem Wegfall der Überbrückungshilfe des Bundes fehlt für Studierende in Corona-bedingten Notlagen die notwendige Unterstützung, um ihr Studium auch während der Pandemie erfolgreich fortzuführen. Daher freue ich mich, dass wir in Hamburg gemeinsam mit der Wissenschaftsbehörde erneut das Hamburger Corona Notfalldarlehen aufnehmen und auszahlen können. Das Darlehen wird zinsfrei zur Verfügung gestellt und nach frühestens 12 Monaten in Raten à 50 € zurückgezahlt.“

Die Antragstellung ist ab 28. Oktober hier möglich: https://www.studierendenwerk-hamburg.de/das-studierendenwerk-hamburg/informationen-zum-coronavirus/hamburger-corona-notfalldarlehen-fuer-studierende

Wichtig ist, dass die Anträge vollständig und gut lesbar eingereicht werden, um eine schnelle Bearbeitung zu gewährleisten. Wer Fragen zum Antrag hat, findet Informationen auf der Homepage des Studierendenwerks in Deutsch und Englisch oder kann sich zusätzlich bei unserer Hotline melden.

 

26.10.2020