Hochschulgastronomie

Studierendenwerk eröffnet Hamburgs erste vegetarisch-vegane Mensa

„Blattwerk – deine vegetarische Mensa – Hamburgs erste vegetarisch-vegane Mensa öffnete heute auf dem Campus Von Melle Park seine Türen für alle Begeisterten der vegetarisch-veganen Küche. Bei einem Rundgang durch die Mensa und Verkostung des Tagesangebots überzeugte sich auch Wissenschaftssenatorin und Zweite Bürgermeisterin Katharina Fegebank vom Konzept des „Blattwerks“. Neben einem Ort der Begegnung und einer gesunden, frischen Studierenden-Verköstigung, ist das neue Mensa-Konzept ein wichtiger Beitrag des Studierendenwerks Hamburg zum Klimaschutz und zum Abbau der CO2-Belastung.

Täglich werden drei Gerichte angeboten – mindestens eines davon vegan. Salat- und Gemüsebars, eine vegane Suppe, vegetarische und vegane Desserts sowie vegetarische und vegane Snacks bieten jede Menge gesunde und leckere Auswahlmöglichkeiten. Selbstproduzierte, frisch zubereitete Pasta zweimal pro Woche rundet das neue Angebot ab. Neugestaltete Sitzecken, ein Meeting-Point sowie Lounge-Ecken laden zum Verweilen, Lernen und Genießen ein.

Der Ausbau des vegetarisch-veganen Angebots ist ein wesentlicher Baustein des Nachhaltigkeits-Konzepts des Studierendenwerks Hamburg, nachzulesen im ersten Nachhaltigkeitsbericht. Auch in seinen übrigen 37 Mensen, Cafés/Café-Shops, Pizzerien und am Campus Food Truck mit bis zu 20.000 Gästen pro Tag baut das Studierendwerk den Anteil pflanzenbasierter Gerichte systematisch aus und trägt so zum Klimaschutz sowie zu einer gesunden und leistungsstärkenden Ernährung der Studierenden und Hochschulangehörigen bei.

06.04.2022