Hochschulgastronomie

Studierendenwerk Bonn öffnet Mensen wieder für Verzehr-Betrieb

Unter strengen Hygieneauflagen öffnen nach und nach die Mensen des Studierendenwerks Bonn mit einem Sitzplatzangebot. Seit dem Beginn der Kontaktbeschränkungen war es lange nicht möglich, sich in den Bonner Mensen zum Essen zu verabreden. Mittagessen gab es nur to go. Zudem war der Campus über Monate wie leergefegt. Nun können Studierende und Bedienstete sich wieder zum Essen in die Mensa setzen. Zum Beginn des Wintersemesters Ende Oktober werden die drei Bonner Mensen des Studierendenwerks wieder mit einem „to stay“-Angebot geöffnet haben.

Nachdem im Frühjahr alle gastronomischen Einrichtungen des Studierendenwerks, mit Ausnahme des venusberg bistro, pandemiebedingt geschlossen worden waren, boten zuletzt drei Cafés des Studierendenwerks Bonn ein „to go“-Angebot an. Das venusberg bistro auf dem Gelände des Universitätsklinikums Bonn hielt den Betrieb hingegen durchgängig mit einem Angebot zum Mitnehmen aufrecht, um Bedienstete und Studierende zu versorgen.

Nun ist es wieder möglich, das Mittagessen im venusberg bistro am Tisch zu verzehren. Dabei gelten die bekannten AHA-Regeln. Die Gäste bekommen einen Tisch zugewiesen und das Besteck ausgehändigt. Erst im Sitzen darf die Maske abgenommen werden. Gemäß der Corona-Schutzverordnung müssen sie ein Kontaktformular ausfüllen, um die Rückverfolgbarkeit sicherzustellen.

Da noch nicht alle Institute und Bibliotheken der Universität Bonn geöffnet haben, fehlt es an Lernräumen für Studierende. Um dem entgegenzuwirken, kann nun im großen Speisesaal der Mensa Nassestraße gelernt werden. Unter denselben Schutzmaßnahmen, die beim Mensabetrieb greifen, können Studierende in der zweiten Etage der Mensa Nassestraße lernen. Der AStA der Uni Bonn organisiert den Lernbetrieb und sorgt dafür, dass die Hygieneregeln eingehalten werden.

Inwiefern die Mensa am Hofgarten und die Mensa CAMPO zudem als Lernräume genutzt werden können, stimmt das Studierendenwerk derzeit mit der Universität ab.

12.10.2020