Hochschulgastronomie

Studentenwerk Göttingen wirbt mit selbstgedrehtem Videoclip für Mehrweg-To-Go-Becher

Ein Hörsaal voll studierendr, die mit einem roten Mehrweg-Becher auf den Pulten klopfen. Das Studentenwerk Göttingen bietet zum Beginn des Wintersemesters 2018/19 erstmals einen Mehrweg-To-Go-Becher an. Er ist in den Cafeterien und Mensen und an den Selbstbedienungsautomaten einsetzbar. Auf diese Weise möchte das Studentenwerk zur Müllvermeidung beitragen.

5.000 dieser Becher wurden dem Studentenwerk aktuell angeliefert. Auf der Immatrikulationsfeier am 15. Oktober im Zentralen Hörsaalgebäude erhalten Studierende je einen dieser Becher gratis. Die Ausgabe erfolgt an einem Stand des Studentenwerks gegenüber von Hörsaal 010. Ab dem 16. Oktober sind die Becher zum Preis von 4,80 € an der Infobox im Foyer der Zentralmensa sowie in allen Cafeterien erhältlich.

Der neue Becher fasst 0,2 l Flüssigkeit, ist rot und wird mit einem grauen Schraubdeckel, der eine Trinköffnung hat, sicher verschlossen. Seine Höhe passt optimal unter die Einfüllstutzen der Selbstbedienungsautomaten in den Einrichtungen des Studentenwerks. Der Becher besteht aus einem ähnlichen Material wie die Teller und Schalen in den Mensen. Im Unterboden ist ein RFID-Chip integriert, um den Ablauf an den Kassen zu vereinfachen. Der Becher ist lebensmittelecht, spülmaschinenfest, schwer zerbrechlich und geschmacks- und geruchsneutral. Er ist nicht für die Mikrowelle und nicht zum Tiefkühlen geeignet.

11.04.2019