Jahresbilanz

NRW: Studentenwerke stellen Leistungsbilanz vor

"Wir brauchen die Studentenwerke Tag für Tag an unseren Hochschulen. Die Studentenwerke betreiben Daseinsvorsorge und tragen entscheidend zu guten Studienbedingungen bei. Sie sind moderne Dienstleister für die soziale Infrastruktur auf dem Campus", sagte Ministerin Schulze.

Die Arbeitgemeinsschaft begrüßt die begrüßt die Investitionen des Landes in Forschung und Lehre. Es wäre ihrer Ansicht nach aber ebenfalls sehr sinnvoll, wenn das Land ebenso den Ausbau der sozialen Infrastruktur der Studentenwerke fördert.

Die zwölf Studentenwerke in NRW sind zuständig für die Studierenden an den staatlich finanzierten Hochschulen (mit Ausnahme der FernUniversität Hagen).

Pressekontakt:

Arbeitsgemeinschaft der Studentenwerke NRW
Referentin Helga Fels
Telefon: 0521 106 88606
[email protected]

13.08.2014