Studium und Behinderung

Nachteilsausgleiche für Studierende mit Behinderungen - Prüfungsrechtliche Bausteine einer inklusiven Hochschule

Rechtsgutachten
Cover Rechtsgutachten Ennuschat
Prof. Dr. iur. Jörg Ennuschat
Herausgeber: Deutsches Studentenwerk
Berlin 2019
Studie
140 Seiten

Nachteilsausgleiche sind ein wichtiges Instrument, um chancengleiche Studienbedingungen für Studierende mit Behinderungen herzustellen. Aktuell wird einer wachsenden Anzahl von Studierenden mit chronischen somatischen und psychischen Erkrankungen der Anspruch auf Nachteilsausgleich pauschal mit Verweis auf ein so genanntes persönlichkeitsprägendes Dauerleiden verwehrt. Das Rechtsgutachten beschäftigt sich mit dem Thema "Nachteilsausgleiche für Studierende mit Behinderungen in Prüfungssituationen". Es diskutiert die gängige Rechtsprechung, stellt die rechtliche Entwicklung der Sicherung der Teilhabe für Menschen mit Behinderungen an der Hochschulbildung dar und skizziert Bausteine für eine Neuausrichtung der prüfungsrechtlichen Praxis.