Aktuelles

Nachrichten

Wir bieten aktuelle Nachrichten zu den 57 Studentenwerken und informieren über ihre vielfältige Arbeit für die Studierenden in Deutschland. Als Bundesverband, der sich für die Verbesserung der sozialen Rahmenbedingungen im Studium engagiert, informieren wir außerdem über wichtige hochschulpolitische Geschehnisse.
Seitenmenü: 
1

Liste vor- oder zurückblättern

21.09.2020

Wohnheim des Studentenwerks Chemnitz-Zwickau bekommt Carsharing-Station

Um zu mehr Nachhaltigkeit und Umweltschutz auf dem Campus beizutragen, hat das Studentenwerk Chemnitz-Zwickau eine Kooperation mit dem Carsharing-Anbieter teil­Auto begonnen. Als erste konkrete Maßnahme wurde eine Carsharing-Station direkt auf dem Campus errichtet.

16.09.2020

Studentenaustausch des Studentenwerks Freiberg ausgezeichnet

Das Studentenwerk Freiberg und die Staatliche Universität Südural erhalten Auszeichnung im Rahmen des deutsch-russischen Wissenschaftsjahres für den seit 14 Jahren durchgeführten Studentensommer.

14.09.2020

Studentenwerk München sucht Privatzimmern für Studierende

Zusammen mit der Stadt München und den Bayerischen Staatsministerien für Wissenschaft und Kunst sowie für Wohnen, Bau und Verkehr sucht das Studentenwerk München nach privaten Vermietern, die Münchenrr Studenten Wohnraum zur Verfügung stellen.

Porträt-Foto
11.09.2020

Marco Abe neuer Geschäftsführer im Studierendenwerk Stuttgart

Neuer Geschäftsführer des Studierendenwerks Stuttgart ist vom 1. September an Marco Abe (41). Er tritt die Nachfolge von André Völlers an, der die Geschäfte des Studierendenwerks seit Februar 2020 kommissarisch führte, da Tobias M. Burchard als Geschäftsführer zum Studentenwerk München gewechselt war.

10.09.2020

Faire Woche mit Ausstellung beim Studierendenwerk Heidelberg

Unter dem Motto „Fair statt mehr“ finden dieses Jahr vom 11. bis zum 25. September die farien Wochen im zeughaus und in der Zentralmensa des Studierendenwerks Heidelberg statt. Dabei steht vor allem die wirtschaftliche Situation der Produzentinnen und Produzenten im Fokus, die sich insbesondere in Zeiten von Corona oftmals verschärft hat.

10.09.2020

Start ins Berufsleben

Zwei junge Küchen-Talente beginnen ihre Ausbildung beim Studentenwerk Gießen

03.09.2020

Wiedereröffnung der „Mensaria am Botanischen Garten“ bei Studentenwerk Leipzig

Der Sächsische Staatsminister Gemkow eröffnet die neue Mensaria des Studentenwerkes nach umfassender Sanierung und Modernisierung.

31.08.2020

Wechsel an der Spitze des Studentenwerks Hannover

Ab dem 1. September 2020 führt Michael Knüppel die Geschäfte des Studentenwerks Hannover. Sein Vorgänger Eberhard Hoffmann verabschiedet sich in den Ruhestand.

28.08.2020

Gemeinschaftsgärten in Studentenwohnheimen

Nutzgarten, Insektenhotel und Hochbeete machen Wohnheim des Studentenwerks Gießen grüner.

27.08.2020

Hochschulsozialwerk Wuppertal stellt fünf Wohnheime in Passivhaus-Bauweise fertig

In den fünf Gebäuden des neuen Studentenwohnheims des Hochschulsozialwerks Wuppertal an der Max-Horkheimer-Straße 160 – 168 entstehen 132 großzügige, studentische Wohnplätze als Einzel- und Doppelapartments sowie als 4-er und 6-er Gruppenwohnungen. Die Zimmer kosten 289,-€/Monat.

Liste vor- oder zurückblättern

Liste vor- oder zurückblättern

Richtfest
21.08.2020

Richtfest für das neue Wohnheim „Atlashaus“ des Studentenwerks Marburg

Mit einer Gesamtwohnfläche von über 1500 qm entstehen in zentraler Lage für ca. 6,4 Millionen Euro 74 Wohnplätze als Einzelzimmer mit eigenem Bad beim Studentenwerk Marburg.

Zimmer im Studentenwohnheim
11.08.2020

Wohnheim Vettersstraße 66 nach umfangreicher Innensanierung wieder komplett eröffnet

Nach rund eineinhalb Jahren Bauzeit können die Studierenden der TU Chemnitz das Wohnheim Vettersstraße 66 komplett beziehen. Das frisch sanierte Wohnheim bietet hauptsächlich voll möblierte Einzelzimmer mit eigenem Bad. Den 247 neuen Mietern steht jetzt auch WLAN im Haus zur Verfügung. Rund 6,25 Millionen Euro kostete die Sanierung, die komplett vom Studentenwerk Chemnitz-Zwickau finanziert wurde.

Schwarz-Weiß-Aufnahme aus der Mensa
07.08.2020

Studierendenwerk Tübingen-Hohenheim feiert seinen 100-jährigen Geburtstag

Am 6. August 1920 wurde die „Tübinger Studentenhilfe e.V.“ als Vorgängerin des heutigen Studierendenwerks Tübingen-Hohenheim gegründet. Seit 100 Jahren kümmert sich das Studierendenwerk um die sozialen Belange seiner Studierenden, damit Studieren gelingt.

28.07.2020

Studentenwerk München verlost 100 Wohnplätze

Bayerischer Staatsminister Bernd Sibler ermittelt die Gewinner/-innen

Übergabe des Fördervertrags
08.07.2020

Großspende ermöglicht Neubau einer Wohnanlage

Der Weg ist frei für den Bau von 176 Wohnplätzen in Schwabing

14.05.2020

Studentenwerk Gießen bittet zu Tisch

Mensa OBS öffnet ab 18. Mai wieder mit knapp 400 Plätzen für hungrige Studierende

06.05.2020

Corona-Sonderfonds für Studenten der TU Bergakademie Freiberg

Förderverein der TU Bergakademie Freiberg hilft den Freiberger Studierenden weiter

Mann und Frau vor Gebäude
29.04.2020

Tobias M. Burchard wird neuer Geschäftsführer des Studentenwerks München

Ab dem 1. Mai 2020 führt Tobias M. Burchard die Geschäfte des Studentenwerks München. Seine Vorgängerin Dr. Ursula Wurzer-Faßnacht verabschiedet sich nach 13 Jahren in den Ruhestand.

27.04.2020

Studierendenwerk Greifswald mit Spendenaufruf zur Soforthilfe für Studierende

Das Studierendenwerk Greifswald startet gemeinsam mit der Universität Greifswald und den Hochschulen in Stralsund und Neubrandenburg ein Projekt zur Soforthilfe für Studierende, die sich aufgrund der Corona-Pandemie in individuellen finanziellen Notlagen befinden. Dafür stellt das Studierendenwerk 10.000 € aus Eigenmitteln bereit. Mit einem Spendenaufruf sollen nun weitere Mittel gewonnen werden, um Hilfspakete zu schnüren.

22.04.2020

Studierendenwerk Tübingen-Hohenheim setzt Corona-Darlehen für Studierende in Notlagen auf

Für Studierende, die aufgrund der Corona-Krise in eine finanzielle Notsituation geraten sind, hat das Studierendenwerk jetzt ein Corona-Darlehen zur schnellen und unkomplizierten Hilfe aufgelegt.

Liste vor- oder zurückblättern

Liste vor- oder zurückblättern

24.03.2014

Bewerbung für EU-Kulturprojekt

Studierende können sich bis zum 28.2.2014 für den „European Citizen Campus“ bewerben. Das Kulturprojekt ermutigt Studierende, sich künstlerisch mit dem Thema Europäische Bürgerschaft auseinanderzusetzen. Insgesamt beteiligen sich 144 Studierende aller Fachrichtungen aus Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, Luxemburg und Portugal.

19.03.2014

Sozialerhebung vollständig digitalisiert

Das Deutsche Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW), das die Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks seit 1982 durchführt, hat alle Berichte seit 1951 digital aufbereitet und stellt sie kostenlos im Internet zur Verfügung.

Gruppenfoto des Vorstands
04.02.2014

Neuer Vorstand

Der neunköpfige Vorstand des Deutschen Studentenwerks (DSW) für die Jahre 2014 und 2015 hat seine Arbeit aufgenommen.

39. Colloque franco-allemand - Responsabilité sociétale des Crous et des Studentenwerke entre sécurité et ouverture

Le 39ème colloque franco-allemand des œuvres universitaires organisé conjointement par le Cnous et le Deutsches Studentenwerk (DSW) aura lieu du 21 au 25 août 2017. Il sera accueilli cette année, pour la première fois, par le Studentenwerk de Berlin.

BAföG-Novelle: Langjährige Forderungen aufgenommen

Das Deutsche Studentenwerk begrüßt die heutige Vorstellung der Eckpunkte für eine BAföG-Novelle durch Bundesbildungsministerin Johanna Wanka und die stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Hubertus Heil (SPD) und Michael Kretschmer (CDU/CSU). „Dies sind Schritte in die richtige Richtung und wir sehen viele unserer langjährigen Forderungen aufgenommen“, erklärte der Generalsekretär des Deutschen Studentenwerks, Achim Meyer auf der Heyde, heute dazu in Berlin.

Checkliste Überbrückungshilfe

FAQs zur Überbrückungshilfe für Studierende in pandemiebedingten Notlagen

Mit seiner Überbrückungshilfe für Studierende in pandemiebedingter Notlage will das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) bis Ende September 2021 denjenigen Studierenden helfen, die sich nachweislich in einer akuten, pandemiebedingten Notlage befinden und die unmittelbar Hilfe benötigen. Die Überbrückungshilfe können in- und ausländische Studierende beantragen, die an staatlichen und staatlich anerkannten Hochschulen in Deutschland immatrikuliert sind und die ihren Hauptwohnsitz sowie gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland haben.

Liste vor- oder zurückblättern