STELLENAUSSCHREIBUNG

Leiter/in (m/w/d) der Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung (IBS)

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) ist der Verband der Studenten- und Studierendenwerke in Deutschland. Es unterstützt diese in ihrer Arbeit und vertritt deren Interessen ebenso wie die sozialen und wirtschaftlichen Belange der Studierenden. Insoweit wirkt das Deutsche Studentenwerk bei der Gestaltung der Rahmenbedingungen des Studiums mit und kooperiert hierzu mit anderen Institutionen und Verbänden im bildungs- und gesellschaftspolitischen Bereich.

Die Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung (IBS) des Deutschen Studentenwerks ist die bundesweite Fachstelle zum Thema „Studium und Behinderung“. Sie ist Impulsgeberin und Ansprechpartnerin für Politik und Verwaltung in Bund und Ländern, Hochschulen und Studenten- und Studierendenwerke sowie Verbände und Einrichtungen zur Gestaltung einer inklusiven Hochschulbildung. Sie unterstützt die Beauftragten und Berater/innen für Studierende mit Behinderungen, bietet Informationen und – ergänzend zu den Angeboten an den Hochschulstandorten – Beratung zu allen Fragen eines Studiums mit Beeinträchtigungen. Die IBS wird seit 1982 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

In der Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung (IBS) ist zum 1.7.2021 die Stelle der Leitung zu besetzen.

Ihre Aufgaben beinhalten insbesondere:

  • Beobachtung und Analyse gesellschaftlicher sowie hochschul- und sozialpolitischer Prozesse
  • Weiterentwicklung von Strategien und Konzepten zur Umsetzung des Rechts auf inklusive Hochschulbildung
  • Bearbeitung von Themen, Erarbeitung von Stellungnahmen zu Gesetzesvorhaben u.ä.
  • Mitwirkung an der Interessenvertretung Studierender mit Behinderungen gegenüber Politik, Verwaltung und Öffentlichkeit
  • Vernetzung der Akteure im Handlungsfeld und Zusammenarbeit mit Wissenschaftsorganisationen, Ministerien, Organisationen von Menschen mit Behinderung etc.
  • Konzeption von Fachveranstaltungen, Gremienbetreuung, Vortragstätigkeit
  • Erstellung zielgruppengerechter Informationen, Öffentlichkeitsarbeit
  • Koordinierung der Aufgabenerfüllung im Projekt

Ihr Profil:

  • Sie haben ein abgeschlossenes juristisches, politik- oder sozialwissenschaftliches Hochschulstudium sowie mehrjährige einschlägige Berufserfahrungen im bildungs- oder sozialpolitischen Bereich, insbesondere in der Vertretung der Interessen von Menschen mit Behinderungen.
  • Sie zeichnen sich durch eine hohe Expertise im Inklusionsdiskurs und durch umfassende Kenntnisse in den für Studierende mit Behinderungen relevanten Rechtsbereichen aus.
  • Sie verfügen über ausgeprägte strategische Kompetenzen, gehen souverän mit einer Vielzahl unterschiedlicher Themen um und treiben Vorhaben mit Eigeninitiative und Zuverlässigkeit voran.
  • Sie können gut koordinieren und haben ausgeprägte Kommunikations- und Konfliktlösungskompetenzen.
  • Sie sind belastbar und bereit zu regelmäßigen Dienstreisen.
  • Sie haben nachgewiesene sehr gute Englisch-Kenntnisse und sind sicher im Umgang mit gängigen IT-Anwendungen

Was wir Ihnen bieten:

  • eine Vergütung nach TVöD Bund gemäß Entgeltgruppe 14
  • eine Beschäftigung im Angestelltenverhältnis mit Sozialleistungen in Anlehnung an
  • den öffentlichen Dienst, wie betriebliche Altersversorgung (VBL)
  • ein vielfältiges und anspruchsvolles Arbeitsfeld in einem kleinen Team
  • sehr gute Erreichbarkeit in Berlin-Mitte

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Bitte richten sie diese bis zum 22.3.2021
ausschließlich per E-Mail
mit dem Betreff Leiter/in IBS an das Deutsche Studentenwerk
[email protected]

Ansprechpartner für Fragen zur Stelle ist Georg Schlanzke,
Tel: 030 – 29772780, [email protected]

www.studentenwerke.de

01.03.2021

Downloads