Plakatwettbewerb

Ich engagiere mich!

Wie, wo und warum bringen sich Studierende heutzutage ein, in ihrer Hochschule, in die Politik, die Zivilgesellschaft? Welchen Stellenwert hat für sie soziales und gesellschaftliches Engagement? Haben Studierende heutzutage noch Zeit für ehrenamtliche Aufgaben? Nach zweieinhalb Jahren Pandemie fragt das Deutsche Studentenwerk mit seinem 37. Plakatwettbewerb zum Thema „Ich engagiere mich!“ die Design-Studierenden in ganz Deutschland, was ihnen gesellschaftliches Engagement bedeutet.

Die Fragen, die in Plakate „übersetzt“ werden sollen: Ist das Studium noch eine Lebensphase, um sich auszuprobieren, sich einzubringen und zu verwirklichen. Wie erweitern Studierende außerhalb der Uni ihren Horizont? Und welchen Gewinn ziehen Studierende aus ihrem Einsatz für die Gesellschaft?

Der Wettbewerb wird zum Wintersemester 2022/2023 an allen staatlichen und staatlich anerkannten Design-Hochschulen bundesweit ausgeschrieben. Teilnehmen können Studierende der Fächer Grafikdesign, Kommunikationsdesign und Visuelle Kommunikation.

Eine fünfköpfige Fachjury verteilt insgesamt 10.000 Euro Preisgeld. Eine Auswahl der 29 besten Plakate tourt eineinhalb Jahre lang durch Deutschland und wird in verschiedenen Studenten- und Studierendenwerken ausgestellt. Gefördert wird der Wettbewerb vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF); Kooperationspartner ist das Museum für Kommunikation Berlin.

Die Plakatentwürfe werden über ein digitales Online-Wettbewerbsportal beim Deutschen Studentenwerk eingereicht. Die Jury trifft eine Vorauswahl, und Ende März 2023 werden aus dieser „Shortlist“ die besten Plakate gekürt.

Die Preisverleihung findet voraussichtlich am 19. Juni 2023 im Museum für Kommunikation Berlin statt.

Die Jury des 37. Plakatwettbewerbs:

  • Prof. Richard Jung, Professor für Kommunikationsdesign und Corporate Identity an der Hochschule Niederrhein 
  • Prof. Andrea Nienhaus, Professorin für Kommunikationsdesignerin im Fernstudium an der IU Internationale Hochschule und Beraterin für digitale Themen 
  • Prof. Charlotte Schröner, Professorin für Konzeptionelles Gestalten/Werbung, Hochschule Mainz  
  • Dietrich Wolf Fenner, Leiter der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit beim Museum für Kommunikation Berlin 
  • Thomas Schmalz, Geschäftsführer des Studentenwerks Freiberg, Vorsitzender des Ausschusses Kultur des Deutschen Studentenwerk  

Alle Informationen und Ausschreibungsfolder online:

https://www.studentenwerke.de/content/37-plakatwettbewerb-20222023-%E2%80%9Eich

Online-Anmeldung bis zum 6. November 2022 hier:

https://anmeldung.dsw-plakatwettbewerb.de

 

12.09.2022