Kommunikation

Chatbot gibt Orientierung über die Leistungsvielfalt des Studierendenwerks

Das Studierendenwerk Bonn führt einen Chatbot auf seiner Webseite ein und erleichtert damit den Zugang zu seiner Leistungsvielfalt. „Gerade Studieninteressierte oder –anfänger können sich so niedrigschwellig das Angebot des Studierendenwerks erschließen“, gibt sich Geschäftsführer Jürgen Huber überzeugt. Der Chatbot führt wie ein Wegweiser durch die Homepage und „bringt“ die Nutzerinnen und Nutzer möglichst schnell zu jenen Bereichen der Webseite, die ihre Anfragen auffangen.

Die Bedienung des Chatbots namens „Kibo“ ist einfach. Das kleine Chatfenster ist von jeder Stelle der Webseite unten rechts aufrufbar. Kibo gibt Antwort auf die am häufigsten gestellten Fragen und verweist auf die persönlichen Beratungsmöglichkeiten, in denen die Anliegen individuell geklärt werden können.

In der Pilotphase werden die eingegebenen Fragen ausgewertet und der Grundstock an Themen nach Notwendigkeit erweitert. Im nächsten Schritt wird der Chatbot die Dialoge auch auf Englisch führen können und laufend dazu lernen.

Der Chatbot Kibo wurde von der msg AG aus Ismaning bei München eigens für das Studierendenwerk Bonn entwickelt. Die msg Bot App entspricht einer Software-as-a-Service Template-Architektur mit einer zentralen Verwaltungsschicht. Dabei handelt es sich um eine Web-basierte Konfigurationsoberfläche, welche die Konfiguration des digitalen Assistenten, die Entwicklung und die Anpassung ermöglicht. Hierzu werden diverse Tools zur Verfügung gestellt, wie eine visuelle Oberfläche zum Konfigurieren von Daten für das Training von Datenmodellen sowie eine Prozess-Editor-ähnliche Oberfläche für das Dialogmanagement.

13.01.2022