DruckversionPDF version
In Gebärdensprache

Aufgaben und Arbeit der IBS

In diesem Video stellt sich die Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung in Deutscher Gebärdensprache vor.

 

Sie können das Video auch als MP4-Datei herunterladen:
Gebärdensprach-Film "Die IBS stelle sich vor"

Text­ver­si­on: Die IBS stellt sich vor

Hallo und herzlich willkommen auf den Internetseiten der Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung des Deutschen Studentenwerks - kurz IBS.

Die IBS ist das bundesweite Kompetenzzentrum zum Thema "Studium und Behinderung". Sie arbeitet im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und wird von diesem gefördert. Ein Beirat unterstützt die IBS in ihrer Arbeit, dem auch Vertreterinnen und Vertreter von Verbänden und Interessengemeinschaften von Menschen mit Behinderungen angehören.

Was sind die Aufgaben der IBS?

Die IBS stellt umfassende Informationen über ein Studium mit Behinderung bereit, bietet Beratung sowie Weiterbildungen an und macht Öffentlichkeits- und Lobbyarbeit für die Interessen der Studierenden mit Behinderungen und chronischen Krankheiten.

Die Arbeit der IBS verfolgt das Ziel, eine inklusive Hochschule zu schaffen. Die IBS setzt sich dafür ein, dass Menschen mit Behinderungen einen diskriminierungsfreien Zugang zu Hochschulen haben und mit gleichen Chancen studieren können. Der Begriff der Behinderung umfasst dabei im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention Sinnes- und Bewegungsbeeinträchtigungen ebenso wie chronische oder psychische Erkrankungen, Teilleistungsstörungen wie Legasthenie, Autismus oder andere längerfristige Beeinträchtigungen.

An wen wendet sich die IBS?

Die IBS wendet sich mit ihren Angeboten vor allem

  • an Studieninteressierte und Studierende mit Behinderungen und chronischen Krankheiten sowie deren Angehörige,
  • an Beauftragte, Beraterinnen und Berater für Studierende mit Behinderungen und chronischen Krankheiten in Hochschulen und Studentenwerken, • an Behinderten- und Wohlfahrtsverbände sowie Organisationen im Rehabilitationsbereich und
  • an hochschul- und behindertenpolitische Akteure in Parlamenten und Verwaltungen von Bund und Ländern.

Wie können Sie sich informieren?

Auf den Internetseiten der IBS finden Sie umfassende Informationen zu allen Fragen, die ein Studium mit Behinderung betreffen. Zum Beispiel zu Nachteilsausgleichen in Prüfungen oder zur Finanzierung von Gebärdensprachdolmetscherinnen oder Gebärdensprachdolmetschern. Darüber hinaus sind auf den Internetseiten die gesetzlichen Grundlagen für eine Studium mit Behinderung aufbereitet, Datenerhebungen und ihre Ergebnisse dargestellt und wichtige Dokumente und Positionen aus Hochschulen und Politik verlinkt.

Damit Sie sich in unserem umfangreichen Internetauftritt zurechtfinden und die für Sie relevanten Informationen finden können, erklären wir Ihnen im Video "Navigation" den Aufbau unserer Internetseiten.

Aktuelle Informationen über die Arbeit der IBS und die Entwicklungen im Bereich Studium und Behinderung versenden wir in einem monatlichen Newsletter. Gerne nehmen wir Sie in den Verteiler auf. Bitte senden Sie uns hierzu eine kurze E-Mail an: [email protected].

Sie haben weitere Fragen zu den Angeboten der IBS? Dann melden Sie sich gern bei uns unter der genannten E-Mail-Adresse.

Seitenmenü: 
0