Hochschulgastronomie

AKAFÖ eröffnet veganes Restaurant "Rote Bete"

Die Rote Bete und so auch ihr Slogan ist „natürlich vegan“. Dank neuem Raumkonzept und monatelanger Umbauarbeiten hat sich das ehemalige Bistro an der RUB kurzerhand zum hippen Trend-Restaurant gewandelt. So schaffen geerdete, warme Farben zusammen mit den massiven Holzmöbeln einer lokal ansässigen Möbelmanufaktur ein natürliches Wohlfühl-Ambiente, das zu ausgedehnten Mittagspausen inmitten des Campus einlädt.

Zahlreiche Soulfood-Gerichte von gefülltem Gemüse mit Kräuterdipp über knusprige Bratlinge bis hin zu würzigen Curry-Varianten spiegeln den Gästen dabei die geschmackvolle Vielfalt der veganen Küche wider. Ergänzt wird das Lunchangebot zudem durch eine vielfältige Salat- und Anti-Pasti-Theke, der hauseigenen Roten-Bete-Suppe sowie für den süßen Genuss: leckere Kuchen- und Puddingspezialitäten.

Doch die Rote Bete lädt nicht nur vegan lebende Gäste zu sich ein. Unabhängig von den individuellen Ernährungsvorstellungen bleibt es ihr Ziel, Bewusstsein für Ernährung zu schaffen sowie frische, gesunde und vor allem leckere Speisen auf dem Campus anzubieten.

Das AKAFÖ freut sich, Sie schon bald in der Roten Bete begrüßen zu dürfen und dank zahlreicher Neuinterpretationen sowie alten Klassikern auf Gemüse-Basis davon zu überzeugen, wie lecker vegane Ernährung sein kann. Erste Einblicke ins Look and Feel finden Sie auf der Homepage des AKAFÖ-Homepage unter www.akafoe.de/gastronomie/rote-bete.

06.01.2022