Jubiläum

100 Jahre Studentenwerk München

Historisches Foto Vor 100 Jahren herrschte große Not unter den Münchner Studierenden. Selbst eine warme Mahlzeit oder ärztliche Versorgungwaren für viele nicht selbstverständlich. Um gerade auch ärmeren jungen Menschen ein Studium zu ermöglichen, gründete der Student Fritz Beck am 30. März 1920 denVerein „Studentenhaus München“. 
 
Der Verein war sehr erfolgreich und eröffnete nach kurzer Zeit Wohnheime und Mensen und unterstützte Studierende unabhängig von Geschlecht oder Religion. Aus dieser Selbsthilfeorganisation ging das Studentenwerk München hervor. Der soziale Ansatz ist für das Studentenwerk München bis heute verpflichtend: Als Partner und Dienstleister der Studierenden stellt das Studentenwerk bis heute unverzichtbare Services bereit und leistet einenwesentlichen Beitrag zur Chancengerechtigkeit im Hochschulsystem.
 
Das Studentenwerk München hat das Jubiläum zum Anlass genommen, eine aktuelle Ausgabe seiner Chronik herauszugeben.
30.03.2020