JUBILÄUM

100 Jahre Studentenwerk Leipzig

 Dr. Andrea Diekhof, Geschäftsführerin des Studentenwerkes Leipzig und Uwe Kubaile, Abteilungsleiter Mensen & Cafeterien / Zentraler Einkauf zum Jubiläum 100 Jahre Studentenwerk Leipzig, Foto: © Anne Schwerin

Das Studentenwerk Leipzig feiert in diesem Jahr ein besonders Jubiläum. 1921 gründete sich der „Verein Wirtschaftsselbsthilfe der Leipziger Studenten e.V.“. In dem Verein taten sich vor allem Studierende zusam­men. Sie hatten das gemeinsame Ziel, in den schwierigen Jahren nach dem ersten Weltkrieg andere Studierende mit dem Nötigsten zu unterstützen. Etwas später wurde auch der Name Studentenwerk zum ersten Mal genutzt. Gleichzeitig begeht das Studentenwerk Leipzig 2021 auch das 30jährige Jubiläum seiner Wiedergründung. Nachdem die Studentenwerke in der DDR als eigenständige Institutionen aufgelöst wurden und die soziale Versorgung von Studierenden vorübergehend bei den einzelnen Hochschulen angesiedelt war, wurde 1991 das Studentenwerk Leipzig mit seinem hochschulübergreifenden sozialen Versorgungsauftrag für die Studierenden am Studienstandort Leipzig wiedergegründet.

Heute stellt das Studentenwerk Leipzig als gemeinnützige Anstalt öffentlichen Rechts mit rund 300 Beschäftigten die soziale Infrastruktur für die rund 39.000 Studierenden an acht Leipziger Hochschulen bereit. Mit einem vielfältigen Angebot der sozialen, wirtschaftlichen, gesundheitlichen und kulturellen Betreuung und Förderung wird der Versorgungsauftrag gemäß Sächsischem Hochschulfreiheitsgesetz erfüllt – damit ein erfolgreiches Studium unabhängig von sozialer Herkunft und Einkommen gelingt und Chancengerechtigkeit gewährleistet wird.

Jubiläum trotz Pandemie

Auch wenn Feierlichkeiten durch die Corona-Pandemie stark eingeschränkt werden, ist die Geschäftsführerin des Studentenwerkes Leipzig, Dr. Andrea Diekhof optimistisch: „Natürlich hatten wir uns unser Jubiläumsjahr ganz anders vorgestellt, mit vielen Überraschungen und Events, bei denen wir auf unsere Geschichte aufmerksam machen und uns bei unseren Beschäftigten, den Leipziger Studierendenden und unseren Kooperationspartnerinnen und -partnern bedanken wollten. (...) Es wird viel online passieren, z.B. auf der Webseite und unseren Social-Media-Kanälen. Sofern es möglich ist, haben wir aber auch Aktionen in unseren Einrichtungen vorgesehen.“ Gemeinsam mit den vier Leistungsabteilungen Mensen & Cafeterien, Studentisches Wohnen, Amt für Ausbildungsförderung und So­ziale Dienste werden in den nächsten Monaten verschiedene Aktionen stattfinden, soweit die Pandemie dies zulässt.

Unterstützungsbedarf der Studierenden gerade in der Pandemiesituation hoch

Zum Auftakt des Sommersemestesr im Jubiläumsjahr werden 16.000 FFP2-Masken gratis an Leipziger Studierende verteilt.

Trotz pandemiebedingter Einschränkungen konnte das Studentenwerk Leipzig die Leistungsangebote für Leipziger Studierende auch in den vergangenen Monaten aufrechterhalten – wenngleich teilweise in veränderter Form, berichtet Diekhof: „Während der Corona-Pandemie ist z.B. die Nachfrage nach Studienfinanzierungshilfen, Sozialberatung, Psychosozialer Beratung oder Rechtsberatung sowie nach der Studentenjobvermittlung deutlich gestiegen. All diese Leistungen konnten wir weiterhin anbieten, wenn auch weitgehend ohne Präsenztermine, sondern per Telefon, per Video oder per Mail. Und auch unser BAföG-Amt oder unsere Studentenwohnheime bieten ihre Leistungen ganz regulär weiterhin an, wenn auch der Kundenkontakt auf das dringend erforderliche Maß reduziert wird.“ Zu den regulären Angeboten kamen zudem ungeplante Sonderaufgaben hinzu, wie die Vergabe der Überbrückungshilfe des Bundes für Studierende in pandemiebedingten Notlagen, die für den Studienstandort Leipzig ebenfalls durch das Studentenwerk abgewickelt wird.

Die Pandemie und in deren Folge die Reduktion von Präsenzveranstaltungen an den Hochschulen hatte im vergangenen Jahr deutliche Auswirkungen auf die Nachfrage in den Mensen und Cafeterien. Neben der Mensa am Medizincampus öffnen zum Vorlesungsbeginn im Sommersemester 2021 weitere Häuser für den Verkauf von mitnahmefähigen Speisen und Getränken: Bereits am 6. April wurden die Mensa Peterssteinweg und die Mensaria am Botanischen Garten für den Verkauf von mitnahmefähigen Speisen und Getränken geöffnet. Am Montag, den 12. April folgen dann die Cafeteria Mensa am Park sowie die Cafeteria der Mensa am Elsterbecken. Am 19. April können abhängig von der Pandemielage und der Hochschulgebäudeöffnung ggf. weitere Einrichtungen folgen.

Neues Erscheinungsbild

Das Jubiläumsjahr wurde auch genutzt, um das optische Erscheinungsbild des Studentenwerkes Leipzig aufzufrischen. Mit auffälligen Farben, neuer Schrift und Bildsprache sollen die Unternehmenswerte noch besser nach außen getragen werden: Das Studentenwerk Leipzig ist der soziale Partner für Studierende in Leipzig – wirkungsvoll, unterstützend und verständnisvoll. Auch das Logo wurde geringfügig modifiziert. Bis zum Dezember 2021 wird es den Zusatz „100 Jahre“ tragen.

Weitere Infos:

studentenwerk-leipzig.de/100jahre
facebook.com/studentenwerkleipzig
instagram.com/studentenwerkleipzig

13.04.2021

Downloads