Internationaler Wettbewerb

DEUTSCH-FRANZÖSISCHER FOTOWETTBEWERB 2021 ZUM THEMA ABSTÄNDE

Die Gewinnerinnen und Gewinner des Wettbewerbs 2021 zum Thema ABSTÄNDE stehen fest!

Rund 1100 Studierende aus Deutschland und Frankreich haben ihre Fotos eingereicht. Aus der Vielzahl der Interpretationen des Themas ABSTÄNDE haben die Mitglieder der deutsch-französischen Jury  (Cnous, DFJW und DSW, Fotografen und ehemalige Preisträgerinnen) zunächst individuell eine Vorauswahl getroffen. Danach wurden aus den 157 Favoriten während einer Onlinesitzung die besten Fotos des Wettbewerbs ausgewählt:

Der I. PREIS von 1.000€ geht an Zentar El Amine für die Aufnahme „Von Weitem bleiben wir nah“, Crous de Versailles

Der II. PREIS von 500€ geht an Victoire Chaboud für das Bild „A Room with a view: Distanzierung zwischen klassischem Echo und surrealistischem Stil“, Crous de Paris
Eine BESONDERE WÜRDIGUNG FÜR DIE DEUTSCH-FRANZÖSISCHE FREUNDSCHAFT geht an Antonia Leich: für die Aufname „Sicherheitsabstand - Grenzen töten“, StudierendenWERK Berlin

Darüber hinaus hat die Jury weitere 21 Fotos ausgewählt, die im Rahmen einer Wanderausstellung 2021/2022 in den teilnehmenden Studenten- und Studierendenwerken, in den französischen Crous und im DFJW präsentiert werden:

  • Mohsen Ahadi: Two men passing in distance, Crous de Nice-Toulon
  • Joaquim Alana Puente: Nackter Widerstand, Studierendenwerk Bonn
  • Lea Bartoli: Zwei Schritte vor dem Verschwinden, Crous d‘ Aix-Marseille-Avignon
  • Magdalena Bortel: Lektion aus der Vergangenheit. Werden wir zuhören?, StudierendenWERK Berlin
  • Ignacio Dansilio: Stopps, Crous de Paris
  • Jill Hauser: Entfremdung, Studierendenwerk Münster        
  • Julian Hoba: Chaos im Umbruch, Studentenwerk Leipzig
  • Martin Jetter: Porträt des schlafenden Mädchens, Studierendenwerk Freiburg
  • Methila Jogathas: Freude, Crous de Versailles
  • Patrycja Komor: Walli, StudierendenWERK Berlin           
  • Anais Leduc: Distance yourself from a shattered world, Crous de Paris             
  • Insa Lückmann: Im Herzen nah, Studierendenwerk Münster
  • Lucien Migne: Rücken an Rücken, Crous d‘Aix-Marseille-Avignon
  • Romane Oddon: Ferne Gespräche, Crous de Créteil
  • Damaris Reichert: Bei Vollmond, Crous d‘Aix-Marseille-Avignon
  • Nicolas Reynaud: Flocken in Lyon, Crous de Lyon
  • Juliette Theureau: Layers, Crous de Paris
  • Ninon Van Branteghem: Neid, Crous de Paris 
  • Elisa Villard: Parallelität, Crous de Nantes-Pays De La Loire
  • Jean-Louis Xavier: Fenster auf Hof, Crous de Créteil               
  • Arghavan Yahya: Distanz, Crous d‘Aix-Marseille-Avignon

Wir gratulieren allen Studierenden!

Der Wettbewerb wird bereits zum sechsten Mal vom Deutschen Studentenwerk in Kooperation mit seinem französischen Partner CNOUS, dem Dachverband der französischen Studentenwerke organisiert. Ausgetragen wird das Projekt von den Studenten- und Studierendenwerken, sowie Crous. Das Projekt wirf finanziell und organisatorisch vom Deutsch-Französischen-Jugendwerk unterstützt.

Weitere Informationen zum Projekt unter: https://www.concours-wettbewerb.eu 

 

Seitenmenü: 
0