DruckversionPDF version
Internationaler Wettbewerb

DEUTSCH-FRANZÖSISCHER FOTOWETTBEWERB 2017

Gewinner des Deutsch-Französischen Fotowettbewerbs stehen fest! Am 14. April 2017 fand in Paris die binationale Jury zum deutsch-französischen Fotowettbewerb statt. Die 13 beteiligten Studentenwerke und 16 Crous haben von den Studierenden insgesamt über 150 Einsendungen bekommen und trafen eine Vorauswahl. Der binationalen Jury wurden 106 Fotos vorgestellt.

Gewinner des diesjährigen Wettbewerbs zum Thema « Kontakt » sind: 

1. Preis: Emmanuel MILLET-DELPECH (Crous Montpellier) « Envoûtant » (Betörend)
2. Preis: Jan-Robert WEIST « Rhein-e- Liebe » (Amour du Rhin / Vrai Amour) (Studierendenwerk Vorderpfalz)

Besondere Erwähnung:  Michael SUHENDRA (Studierendenwerk Essen-Duisburg) «Einfache Dinge schaffen Konsens“ (Des choses simples font l'unité)

Die drei ausgezeichneten Studenten werden zur Preisverleihung beim Crous Montpellier im Juni 2017 eingeladen. Die Ehrung wird zeitgleich der Auftakt einer Wanderausstellung sein, die Arbeiten aus dem Wettbewerb in den teilnehmenden Crous und den Studentenwerken zeigen wird.

Die Jury hat für die Wanderausstellung weitere 22 Fotos ausgewählt:

  • Jennifer BRUGET – l’Amour (Crous  Paris)
  • Yue CHANG – That close, This far (Crous  Nice)
  • Caroline GASSE – On se mêle (Studierendenwerk Thüringen)
  • Heïdi GIRAUD – Yogacontact (Crous La Réunion)
  • Annika HÄRLE – Through the looking glass (Studierendenwerk Freiburg)
  • Christopher HELLERICH – Impact (Studierendenwerk Freiburg)
  • Santa HERBER – Con-Tact (Studierendenwerk im Saarland e.V.)
  • Saki HOSHINO – To and from (Studentenwerk OstNiedersachsen)
  • Marvin KAES – Anschluss (Kölner Studierendenwerk)
  • Darje KARTSTENS – Rencontre vague (Studierendenwerk Thüringen)
  • Benedikt KASPAREIT – Remember the time – no new nationalism (Studentenwerk Niederbayern/Oberpfalz)
  • Gilsuk KO – Comfort distance (Studierendnewerk Münster)
  • Jeayoung KOH – Rhein.Koln.2017 (Kölner Studierendenwerk)
  • Samuel Matthew KOESNADI – Looking from the inside (Studierendenwerk Essen-Duisburg)
  • Pierre MARTIAL- Sur le fil (Crous Bordeaux)
  • Fitore MUZAQI – 00_17 Uhr-Kommnikation (Studentenwerk OstNiedersachsen)
  • Darman NESAEI (Kölner Studierendenwerk)
  • Khira RUDOLPH – Maybe REAL Love just right behind you (Studentenwerk Niederbayern/Oberpfalz)
  • Nina SAALFRANK – Main dans la main (Studentenwerk Niederbayern/Oberpfalz)
  • Daniel SKAMBRAKS – Nachbarschaft Großstadt (Kölner Studierendenwerk)
  • Vivian THUENE – Time to give (Studierendenwerk Thüringen)
  • Michael WIEGNER – Contact (Studierendenwerk Karlsruhe)

Der Wettbewerb wurde bereits zum zweiten Mal vom Deutschen Studentenwerk in Kooperation mit dem französischen Dachverband Cnous in Paris und mit freundlicher Unterstützung des Deutsch- Französischen Jugendwerks organisiert.

 

Seitenmenü: 
0