DruckversionPDF version
Studierende für Studierende

"Zeig's uns!" 1. Studentenwerkspreis für besonderes soziales Engagement 2003/2004

Die Premiere des 1. Wettbewerbs "Studierende für Studierende" Studentenwerkspreis für besonderes soziales Engagement war ein voller Erfolg. Rund 300 Einsendungen gingen für den Bundeswettbewerb im Wintersemester 2003/2004 ein.
Mit Plakaten, Postern, Handzetteln, CDs, Fotos, Videofilmen und vielen anderen Mitteln dokumentierten die Studierenden ihr Engagement für ihre Kommilitoninnen und Kommilitonen. Eine Herausforderung auch für die Jurymitglieder, die sich zwischen vielen herausragenden Projekten entscheiden mussten.

Die Jury

Die Jury-Mitglieder waren:
  • Dr. Antje Vollmer, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, Berlin
  • Prof. Dr. Christine Labonté-Roset, Rektorin der Alice-Salomon-Fachhochschule Berlin
  • Kirsten Roden, Studentin, Hannover
  • Philipp Krupke, stellv. Landesgeschäftsführer (NRW) des Sozialverbands Deutschland, Köln
  • Eberhard Hoffmann, Geschäftsführer des Studentenwerks Hannover

Preisträger/innen

Mit insgesamt 13.000 Euro Preisgeld wurden folgende Preisträger/-innenr prämiert:

Einzelpersonen (je 1.000 Euro)

 
  • Antje Neve/Sandra Söll (FH Rosenheim) u.a. für ihr Engagement für Erstsemesterinnen und Erstsemester
  • Bertin Nyemb (Universität Bremen) für die Betreuung ausländischer Studierender
  • Marc Weyer-Menkhoff (FH Trier) für sein Internetprojekt "Buch sucht Student - Studenten suchen Bücher"

Gruppen (je 2.500 Euro)

  • Nightline Heidelberg e.V. (Universität Heidelberg) für ihr Zuhörtelefon
  • Paulinchen - Kinder an der FH Lippe und Höxter e.V. (FH Lippe u. Höxter/Hochschule für Musik Detmold) für die Betreuung von Kindern studentischer Eltern
  • Studieren ohne Hürden (Universität Freiburg) für ihr Engagement für eine behindertenfreundlichere Hochschule
  • STUVE e.V. (Hochschule Magdeburg-Stendal, FH) für die Bereicherung des sozialen und kulturellen Lebens an der Hochschule.

Ausdrücklich lobend erwähnt wurde außerdem Nightline Freiburg e.V.

Die Preisverleihung
Die Preisverleihung des Wettbewerbs fand am 8. Juli 2004 in den Räumen des dbb forum Berlin vor mehr als 300 Gästen statt. Neben Vertreterinnen und Vertretern des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und des Deutschen Bundestags nahmen zahlreiche Personen aus Studentenwerken, Presse, Wirtschaft und Gesellschaft teil. Nach Ansprache des Ministerialdirigent Christoph Ehrenberg (BMBF) und der Rektorin und Jurymitglied Prof. Dr. Christine Labonté-Roset verlieh der DSW-Präsident Prof. Dr. Hans-Dieter Rinkens gemeinsam mit Chrisoph Ehrenberg die Preise. Im Anschluss stellten die Gewinner in Kurzinterviews Idee und Hintergrund ihrer Projekte vor.

Verwandte Themen