DruckversionPDF version
Tipps für beeinträchtigte Studierende

Studienstipendien jenseits der Begabtenförderung - Recherchetipps

Nur wenige Stiftungen fördern speziell beeinträchtigte Studierende. Auf der Suche nach Stipendien für benachteiligte und/oder bedürftige Studierende können Recherchedatenbanken nützlich sein. Hier finden Studierende auch Stipendien mit thematischem oder regionalem Bezug.

Neben den Begabtenförderungswerken und dem Bund vergeben auch einzelne Bundesländer, einzelne Hochschulen, Banken und Wirtschaftsunternehmen sowie Privatpersonen Stipendien, für die besondere Voraussetzungen gelten.

Sehr wenige Stiftungen fördern speziell das Studium von Studierenden mit Behinderungen und chronischen Krankheiten. Zumeist unterstützen sie jeweils nur Studierende mit spezifischen Beeinträchtigungen. Außerdem verfügen diese Stiftungen in der Regel nur über sehr begrenzte Mittel.

Deshalb macht es Sinn, sich das ganze Spektrum unterschiedlicher Stiftungen anzugucken -auch solche, die nicht oder nicht ausschließlich das Studium fördern. Dabei können ortsbezogene, studienfachbezogene oder soziale Aspekte eine Rolle spielen. So unterstützt beispielsweise die Mie-Stiftung deutsche, elternlose, evangelische, bedürftige Mädchen und die Vereinte Oldenburger Sozialstiftung begabte, bedürftige Schüler, Studenten und Künstler mit Wohnsitz in Oldenburg. Bei der Nutzung der Stipendiendatenbanken ist also Kreativität gefragt!

Studienstipendien speziell für beeinträchtigte Studierende

Nachfolgend finden Interessierte eine Aufstellung von Studienstipendien speziell für Studierende mit Beeinträchtigungen (Liste nicht abschließend). Weitere Unterstützungsmöglichkeiten sind unter "Notfallhilfen" zusammengefasst. 

  1. Dr. Willy Rebelein Stiftung
    Die Dr. Willy Rebelein Stiftung fördert speziell behinderte und chronisch kranke Studierende. Sie vergibt Stipendien behinderungsübergreifend. Der monatliche Förderbetrag beträgt maximal 300 Euro. Wichtige Kriterien zur Förderung sind im Wesentlichen der Grad der Behinderung (min. GdB 70) sowie die Bedürftigkeit der Antragsteller/innen.
    Kontakt: Bauvereinstr. 10-12, 90489 Nürnberg; Tel.: 0911/ 580 74-0; Fax: 0911/ 580 60-22
     
  2. Stiftung Darmerkrankungen
    Das Förderprogramm der Stiftung Darmerkrankungen richtet sich aus­schließlich an junge Menschen mit Morbus Crohn und Colitis ulcerosa. Bewerben können sich Be­trof­fene im Alter bis zu 35 Jahren. Die Stiftung vergibt Stipendien in Höhe von jeweils bis zu 10.000 Euro für die Reali­sierung einer indi­vi­duell ge­planten Aus- oder Weiter­bildungsmaßnahme, z.B. der Teilnahme an Meisterklassen, Auslandsaufenthalten oder Spezialisierungskursen. Bewerbungsschluss ist der 15. Mai.
    Stiftung Darmerkrankungen
     
  3. Karl und Charlotte Spohn Stiftung
    Die Stiftung vergibt zwei Stipendien für Blinde, die entweder in Hamburg oder in Berlin wohnen und studieren. Die Förderung beträgt 200 Euro pro Monat und ist auf eine Laufzeit von zwei Jahren ausgelegt. Bewerben können sich Studienanfänger/innen oder bereits Studierende aller Fachrichtungen.
    Karl und Charlotte Spohn Stiftung
       
  4. Uni Köln: Stipendium für Studierende mit Behinderung/ chronischer Krankheit 
    Es können Studienanfänger/innen sowie Studierende höherer Fachsemester aller Fakultäten der Universität Köln gefördert werden, die durch eine Behinderung in ihrem Studienverlauf erheblich beeinträchtigt sind. Neben dem Grad der Behinderung oder dem Vorliegen einer chronischen Erkrankung kann auch der Leistungsgedanke eine Rolle spielen.
    Bei der Auswahl der Studierenden wird das Zusammenwirken der Beeinträchtigung des Studiums und der finanziellen Notwendigkeit berücksichtigt.
    Stipendium für behinderte Studierende der Uni Köln
     
  5. Google Europe Scholarship for Students with Disabilities
    Die Initiative Google Europe Scholarship für Students with Disabilities vergibt Stipendien an Studierende, die sich in ihrem Abschlussjahr eines Bachelor-, Master- oder PhD-Programms befinden und an einer europäischen Hochschule studieren. Geförderte Fächer sind Informatik, Computerwissenschaften und IT-Themen. Eine weitere Voraussetzung ist eine Behinderung oder eine langfristige Beeinträchtigung der Gesundheit.
    Google Europe Scholarship for Students with Disabilities
     
  6. Graeme Clark Stipendium
    Das Stipendium wird jährlich an Studierende mit Cochlear Implantat vergeben. Gefördert werden Studienanfänger/innen wie Studierende. Das Stipendium beträgt 5.000 Euro. Der Bewerbungsschluss ist der 30. September.
    Graeme Clark Stipendium
     
  7. luftsprung campus: Stipendium für junge Menschen mit chronischen Erkrankungen
    Die Stiftung "aktion luftsprung" vergibt jährlich fünf Stipendien an  Auszubildende oder Studierende mit chronischen Erkrankungen. Gefördert werden insbesondere Kandidat/innen mit Mukoviszidose, entzündlichen Darmerkrankungen, Multipler Sklerose und Rheumatoider Arthritis, die zu hoher Leistungsbereitschaft bereit sind und sich dem Motto verschrieben haben "auf keinen Fall aufgeben". Die Stipendiat/innen erhalten ein Jahr lang eine monatliche Unterstützung von bis zu 500 Euro. (Eine Wiederbewerbung ist möglich.) Sie werden während der Ausbildung und auch danach vom luftsprung-Mentor/innen-Team unterstützt.
    Bewerbungsschluss: 31. Mai
    Stipendium der Aktion Luftsprung

Einzelfallhilfen für beeinträchtigte Studierende in Not

Verschiedene Stiftungen unterstützen beeinträchtigte Menschen in Notfällen, wenn staatliche Leistungen nicht, nicht mehr, nicht rechtzeitig oder nicht ausreichend zur Verfügung stehen. Von diesen Hilfen können auch Studierende mit Beeinträchtigungen profitieren. Einige Stiftungen sind nachfolgend aufgeführt. Die Liste ist nicht abschließend.

  1. Deutsche Aids-Stiftung
    Unterstützungsmöglichkeiten bietet die Deutsche Aids-Stiftung für an Aids erkrankte Menschen. Anspruchsvoraussetzungen und Antragsformulare finden Interessierte online.
    Deutsche Aids-Stiftung
     
  2. Paul und Charlotte Kniese-Stiftung
    Die Stiftung bietet ausschließlich blinden und sehbehinderten Menschen finanzielle Hilfe in Notfällen an. Der Antrag ist formlos zu stellen.
    Kontakt: Hardenbergplatz 2, 10623 Berlin; Tel.: 030/ 795 92 30; Fax: 030/ 796 86 00
     
  3. Anni und Keyvan Dahesch-Stiftung
    Die Stiftung fördert und unterstützt Personen, die bedürftig und infolge ihres körperlichen, geistigen oder seelischen Zustandes auf die Hilfe anderer angewiesen sind. 
    Anni und Keyvan Dahesch-Stiftung 
      
  4. Heinz und Mia Krone-Stiftung
    Die Stiftung unterstützt die Eingliederung von Menschen, die durch Unfall oder Krankheit auf einen Rollstuhl angewiesen sind. Davon können auch Studierende profitieren. Finanziert werden - sofern kein anderer Träger dafür zuständig ist - beispielsweise Hausumbauten, notwendige Gutachten und Autoumrüstungen. 
    Krone Stiftung
     
  5. Elfriede-Breitsameter-Stiftung
    Die Stiftung unterstützt gezielt einmalige Maßnahmen (beispielsweise Pflegepersonal oder Hilfsmittel) für Menschen, die an Poliomyelitis oder multipler Sklerose erkrankt sind.
    Elfriede Breitsameter Stiftung
     
  6. Nathalie Todenhöfer Stiftung
    Die Stiftung unterstützt Menschen mit multipler Sklerose, denen es besonders schlecht geht und denen weder der Staat noch andere karitative Organisationen helfen können.
    Nathalie Todenhöfer Stiftung
     
  7. Berger-Landefeldt-Stiftung
    Die Stiftung unterstützt Menschen mit einer erworbenen Epilepsie. Die Unterstützung wird als persönliche Einzelzuwendung für Maßnahmen und Hilfsmittel vergeben, u.a.  für individuelle Lernhilfen (auch computergesteuert), Kopfschutz, Spezialhandschuhe.
    Berger-Landefeldt-Stiftung

Finanzierungsalternativen in Härtefallsituationen

Härtefonds der Studierendenwerke

Die Studierendenwerke unterstützen Studierende, die unverschuldet in Not geraten sind, mit Darlehen ihrer Darlehenskassen oder dem Härtefonds des Deutschen Studentenwerks. Auch einige private Stiftungen vergeben zinsfreie Darlehen zu Studienzwecken.

Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch

In besonderen Härtefallsituationen können Studierende ausnahmsweise Leistungen zum Lebensunterhalt nach dem Sozialgesetzbuch (Buch II und XII) erhalten - in der Mehrzahl aber nur auf Darlehensbasis ("Darlehen in besonderen Härtefällen nach § 27 Absatz 4 SGB II").

Stipendien: Listen und Recherche-Datenbanken

  1. Zusammenstellung von Stipendien und Unterstützungen auf MyHandicap
    Adressen von Stiftungen, die Menschen mit Behinderungen und chronischen Krankheiten mit Stipendien oder in Notfallsituationen unterstützen, finden Interessierte auf der Seite von MyHandicap.
    Übersicht über Stipendien und Notfallhilfen auf MyHandicap
     
  2. Studienstipendien für Blinde und Sehbehinderte
    Der Deutsche Verein der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf (dvbs) hat die wichtigen Unterstützungsmöglichkeiten für die eigene Zielgruppe zusammengestellt. 
    Studienstipendien für Studierende mit Sehbeeinträchtigungen
     
  3. Allgemeine Recherche-Datenbanken
    www.stipendienlotse.de: Studienstipendiendatenbank des BMBF
    www.stiftungen.org/de/service/stiftungssuche.html: Bundesverband Deutscher Stiftungen
    www.elfi.rub.de/studservicefrset.html: Servicestelle Elektronische ForschungsförderInformationen
     
  4. Bundesverband Deutscher Stiftungen
    Stiftungsindex
Seitenmenü: 
0